Rechtsschutzstreit um zweiten Anwalt und Reisekosten

Ein Unternehmen fordert vom Rechtsschutzversicherer für einen in Italien stattfindenden Prozess Deckung für die Reisen von Anwälten und die Kosten eines zusätzlichen spezialisierten Anwalts. Begründet wird die Forderung mit der Schadenminderungspflicht, man habe so Kosten gespart. Ist dieser Standpunkt gerechtfertigt? mehr …

Städtische: Corona als Turbo für private Gesundheitsvorsorge

Für ihre Gesundheitsstudie hat die Wiener Städtische Versicherung erheben lassen, wie sich der körperliche und mentale Gesundheitszustand der Österreicher in Zeiten der Pandemie verändert hat, wie zufrieden sie mit der öffentlichen Gesundheitsvorsorge sind und wie es um Bereitschaft steht, sich privat abzusichern. mehr …

Unklarer Begünstigter: Muss Versicherer Garantie auszahlen?

Eine internationale Organisation mit Sitz in Wien ließ an ihrem späteren Sitz Bauarbeiten durchführen. In der Schlussrechnung war ein Haftrücklass vereinbart, als Begünstigte war auch die Botschaft eines Königreichs genannt. Der OGH musste klären, an wen der Versicherer, der für den Haftrücklass eine Garantie ausgestellt hatte, zu leisten hat. mehr …