ORF-Bürgeranwalt: Gutachterstreit nach Querschnittslähmung

Die Klägerin erlitt nach einem Skiunfall eine vollständige Querschnittslähmung. Aus ihrer Unfallversicherung erhielt sie nur 18.000 Euro. Begründung: Es sei ein begünstigendes Vorleiden vorgelegen. Eingeholte Gutachten widersprechen einander gänzlich, der ORF-Bürgeranwalt nahm sich des Falles an. mehr …