OGH: Verhalten des Mitarbeiters dem Versicherten zuzurechnen?

Ein Vermögensberater hatte einem Mitarbeiter das Unternehmen überlassen, ohne ihn zu kontrollieren. Als dieser vorsätzlich einen Schaden herbeiführte, wollte der Vermögensberater von seiner Vermögensschadenhaftpflichtversicherung Ersatz. Der OGH entschied, ob der Versicherer zahlen muss. mehr …