Dialog: Entgegenkommen für Kunden in Notlage

Dialog-Österreich-Chef Willi Bors sprach mit dem VersicherungsJournal über Erleichterungen für Kunden und Unterstützung für Vertriebspartner in der aktuellen Situation. Längerfristig erwartet er aufgrund der Corona-Krise eine steigende Sensibilisierung für das Thema Berufsunfähigkeit. mehr …

Corona: Ersatzansprüche gegen Staat und Private

Das Nebeneinander von Epidemiegesetz und Covid-19-Ersatzregime, eine allfällige Amtshaftung, das potenziell sehr weit reichende Schadenersatzrisiko, das Privatpersonen bei einem Verstoß gegen die Verhaltensvorschriften eingehen – darüber sprachen drei Juristen der Johannes-Kepler-Universität Linz. mehr …

Nürnberger: Mollnhuber über Corona, Lebensversicherung und BU

Das VersicherungsJournal sprach mit Nürnberger-Vertriebsvorstand Erwin Mollnhuber unter anderem über fondsgebundene Lebensversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung im Schatten der Coronakrise und der aktuellen Verwerfungen an den Börsen. mehr …

In zweiter Instanz keine Rechtsschutzdeckung mehr – zu Recht?

Nachdem ein Verfahren in erster Instanz scheiterte, lehnte der Rechtsschutzversicherer des Klägers ab, den Prozess in zweiter Instanz zu decken: Der Schadensfall sei vor Laufzeit der Versicherung passiert. Dieser Sachverhalt war aber schon im erstinstanzlichen Verfahren bekannt – darf er jetzt noch ablehnen? mehr …